Unternehmens- und Organisationsberatung

Unternehmens- und Organisationsberatung

Die Gründe für ein Diversity-Management in Unternehmen und Organisationen sind vielfältig und zahlreich, eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Diversität lohnt sich. Diskriminierungsfreiheit ist eine grundgesetzliche Verpflichtung und erhöht nicht zuletzt die Zufriedenheit der Mitarbeitenden sowie die Breite des Talentpools. Diversity-Management ermöglicht Unternehmen, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung aktiv zu begegnen und nachzukommen. Auf Basis von Erkenntnissen aus langjähriger Forschung und Erfahrung in der Umsetzung von Diversitätsmaßnahmen in verschiedensten Organisationsformen berät Vielfaltsprojekte Unternehmen und Organisationen bei der Implementierung und Umsetzung eines maßgeschneiderten Diversity-Managements.

Unser Ansatz verankert Diversität auf allen Ebenen der Organisation, von der Managementebene, über die Personalabteilung, Marketing bis zum alltäglichen Miteinander zwischen Kolleg_innen. Dabei gehen wir auf die Bedürfnisse jeder Abteilung mit spezifischen Maßnahmen gesondert ein. Hierbei geht es um die Umsetzung des Diversity-Managements nach innen wie nach außen. Vielfaltsprojekte verfolgt zudem einen umfassenden Ansatz und nimmt die vielen verschiedenen Diskriminierungsformen sowie deren Intersektionen in den Blick. Unser Angebot umfasst unter anderem die Managementberatung, Change Management Prozesse, Strukturentwicklungen, die Personalentwicklung und Evaluationsmöglichkeiten.

Beratung für Regierungen – Beispiel: Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg

Im Auftrag der Landesintegrationsbeauftragten für Brandenburg erarbeitete Vielfaltsprojekte einen Leitfaden zur vielfaltsorientierten Öffnung der öffentlichen Verwaltung. Auf Basis der Erkenntnisse des Beratungsprozesses und unserer langjährigen Erfahrung im Diversity-Management erarbeitete Vielfaltsprojekte Handlungsempfehlungen und einen Ablaufplan für die schrittweise Umsetzung eines Diversity-Managements in der öffentlichen Verwaltung.

Beratung für NGOs– Beispiel: Hessischer Jugendring

Für den Hessische Jugendring gestaltete Vielfaltsprojekte den Diversity-Verbands-Check, ein Trainer_innenhandbuch für die Arbeit in Jugendverbänden. Das Handbuch enthält mehrere praktische Übungen zur Gestaltung eines Seminartages im eigenen Verband, Hinweise zur Durchführung sowie Hintergrundwissen zum diversitätssensiblen Arbeiten in den Jugendverbänden. Es richtet sich sowohl an haupt- und ehrenamtlich Engagierte, die kritisch hinterfragen möchten, ob Strukturen im eigenen Verband dazu führen, dass sich Menschen ausgeschlossen fühlen und hierfür Lösungsstrategien entwickeln möchten.

Beratung für öffentliche Einrichtungen – Beispiel: Mercator Kolleg

Im Auftrag des Mercator Kollegs für internationale Aufgaben gestaltete Vielfaltsprojekte in beratender Funktion die diversitätsorientierte Öffnung des Stipendiums für internationale Aufgaben, ausgeschrieben von der Stiftung Mercator und der Studienstiftung des deutschen Volkes. Dabei unterstützte und begleitete Vielfaltsprojekte im Herbst 2019 das Mercator Kolleg im Rahmen der neuen Ausschreibungsphase, um im Mercator Kolleg unterrepräsentierte Gruppen besser und gezielter anzusprechen und zu einer Bewerbung zu ermutigen. Das Mercator Kolleg fördert jährlich 25 engagierte, deutschsprachige Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen und junge Berufstätige, die bereit sind, Verantwortung und Engagement für die globalen Herausforderungen der Zukunft zu übernehmen.